Weit gereister Kühler fertig

Es bewahrheitet sich immer wieder: was Du einmal in der Hand hast solltest gleich aufarbeiten, egal was noch ansteht.
Der Boss-Kühler (Wasser, Automatik, Öl) hat seit dem Ausbau etwa 120 Kilometer hinter sich, inklusive Löten bei Kühler Schneider damals.

Jetzt doch fein gemacht: die Lamellchen einzeln ausrichten hat was Kontemplatives. Dabei überlegen welches Steinchen in welchem Jahrzehnt da rein gekommen sein könnte.
Zum Glück nix was es jeden Tag braucht. Und was die Arbeit nicht ziert wird mit Farbe beschmiert.

Schön geworden. Ab in den Sternschuppen damit. Mehr räumen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Weit gereister Kühler fertig

  1. Hi Simon, das sieht ja richtig gut aus. Ist wohl schon fast meditativ, so ein Blick über längere Zeit auf ausgerichtete Kühlerrippchen nach der Begfreiung weitgereister und wer-weiß-woher stammenden Steinchen. Gefällt mir, Dein Fortschritt beim Auto. Bin mal gespannt, was als nächstes kommt.
    Viele Grüße, Frank

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s