Lager umgelagert. Ins Hochbeet

Sodele, Umzug fertig, alle Teile heile im #SternschuppenMuenchen.
Was da anfällt ist der Wahnsinn.
Was das möglich macht ist professionelles Lagerzeug. Bei mir eine (echte) Ameise (so ein Elektro-Palettenwägelchen), Europaletten (nur Norm), ein Range Rover (professionell), ein Linde-Dieselstapler (ultra-professionell), und: Hochbeetrahmen.

Genau, Hochbeetrahmen. Ich hab noch nie ein Hochbeet gesehen und weiß auch nicht wofür das benötigt wird. Aber die Rahmen sind eigentlich Europalettenrahmen. Das sind 22cm hohe Bretter mit Scharnieren, passen auf die Europalette. Wurden damals zum Hochbeetbau angeboten und waren deshalb billig.

Jedenfalls, wenn Du solche Europalettenrahmen hast, und eine Stichsäge, und ein bisschen Holz von B-Paletten, dann kannst echt lagern. Und transportieren. Auch Über- und Untermaße. Tanks. Kühler. Türen.

Endlagerung, sagt der Walter. Aber der hat ja gut lachen mit seinem Hochregal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s