Überraschungen

Weitermachen. Langer Tag.
Ein paar Punkte hat man mit der Zeit dann doch vergessen. Oder verdrängt.

Und ein paar Sachen haben das Eisstrahlen nicht überlebt. Wie damals geschrieben: alles was schlecht ist fliegt halt weg. Dazu gehören Manschetten genauso wie diese nette Dichtung am Achsschenkel.
Dabei hatten wir die gefühlt doch gerade erst, also Ende der Neunziger, gut gelaufen aus einem 300er Adenauer übernommen. Hach.

Und die vordere Bremse. Daimler schraubt da nicht etwa einen Bremsschlauch in den Sattel und fertig. Nein nein nein. Es braucht noch eine weitere Festleitung, die gelötet in eine massive Aufnahme geht. Na gut. Mit Walters Magie geht die Mutter dann schon auf, will aber von einem Elfer Sechskant zum strammen Zehner geschrumpft werden.

Und dann war damals noch was mit der Aufnahme vom Bremssattel… Blech und Schraube weg oder so – Scheiben und was vom VW nehmen. Gut dass solche Teile heute in der Kiste liegen.

Langer, langer Tag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s